Kosten und Zuschüsse

Informationen und Tipps
zur Kalkulation und Zuschussgewährung für Tage der Orientierung

 
Kosten

Die Kosten für Vollpension betragen derzeit pro Schüler*in 67,50 Euro zuzüglich einer Sachkostenpauschale in Höhe von 10 Euro/ Schüler*in. Die Kosten pro Lehrkraft belaufen sich auf 99 Euro.
(Preise gültig für das Schuljahr 2018/19; Preisanpassungen vorbehalten.)

 
Bezuschussung

Für die Orientierungstage Ihrer Schulklasse können Sie einen Zuschussantrag bei der Evangelischen Jugend in Bayern stellen. Diese fördert Orientierungstage (Besinnungstage) für Schulklassen ab der 5. Jahrgangsstufe gemäß ihrer Richtlinien (Seite der ejb).
Da die Evang. Jugend in Bayern alle teilnehmenden Schüler*innen bezuschusst, erübrigt sich der bisher zusätzlich beim Schulreferat des Erzbischöflichen Ordinariats München-Freising oder bei anderen Bistümern zu stellende Zuschussantrag. Eine doppelte Zuschussbeantragung ist nicht erlaubt! Evtl. bezuschusst die Katholische Kirche aber die Lehrkräfte separat (bitte selbst in der zuständigen Diözese erkundigen).

Sie erhalten von uns zum Zwecke der Zuschussbeantragung zeitnah nach der jeweiligen Maßnahme ein Programm (i.d.R. per E-Mail im PDF-Format). Es enthält Thema und Zielsetzung der Orientierungstage, den tatsächlichen zeitlichen Ablauf sowie die jeweiligen Einzelthemen und angewandten Methoden. Beigefügt wird ebenso eine kurze Reflexion und Darstellung des Verlaufs aus der Perspektive unserer Teamer*innen, damit angestoßene Prozesse gegebenenfalls auch im Schulalltag fortgeführt werden können.

Bei der Planung des Teilnahmebeitrags pro Schüler*in kann der zu erwartende Zuschuss in Anrechnung gebracht werden, d.h. die Ausgaben pro Schüler*in können entsprechend niedriger veranschlagt werden. Es handelt sich um eine reine Defizitbezuschussung des entstandenen Fehlbetrags (vgl. Antragsformular (Seite der ejb))!
Um Missverständnissen vorzubeugen: Beachten Sie dabei bitte, dass der beantragte Zuschuss erst nach Ablauf der Zuschussfrist, also im Nachhinein, an die Schule als Antragstellerin von unserem Amt für Jugendarbeit überwiesen wird! Ggf. müssen Sie diese Summe über das Schulkonto zwischenfinanzieren! Auf der Rechnung, die die Schule an das Studienzentrum überweisen muss, wird der Zuschuss NICHT von vornherein in Abzug gebracht!

Weitere erwartete Zuschüsse sind in der Abrechnung anzugeben und in Anrechnung zu bringen.
Hinweis: Der Zuschuss wird auch für Referent*innen und Lehrkräfte gezahlt. Den Zuschuss für die Referent*innen geben wir an Sie weiter. Achtung: An- und Abreisetag gelten als ein Tag, es handelt sich also um zwei Zuschusstage.

Die Aufwandsentschädigungen der Referent*innen laufen über das Studienzentrum bzw. die Evang. Jugend in Bayern. Dafür entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten.

 

Weitere Hinweise

Hinweis gemäß § 6 Abs. 2 Nr. 9 BGB InfoV:

Wir empehlen drigend den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung (ggf. mit Lehrerausfallversicherung).

 

Haben Sie Fragen zu Tagen der Orientierung?

Sie können uns jederzeit eine E-Mail schreiben oder uns anrufen.
X