Prävention von Rechtsextremismus – Beitrag evangelischer Jugendarbeit

Rechtsextreme Gedanken und Aussagen sind für Jugendliche weiterhin attraktiv, weil sie oft in einen jugendkulturellen Ansatz rechtsextremer Gruppierungen eingebettet sind. Meike Drei, Referentin für vernetzte Jugendbildung in der Landjugendakademie Altenkirchen, ist überzeugt, dass gute evangelische Jugendarbeit die beste Präventionsarbeit ist. In diesem Podcast erklärt sie, warum das so ist. Sie gibt Einblicke in die Konzeption evangelischer Jugendarbeit mit Präventionszielen und gibt Tipps, wie man mit Jugendlichen sprechen kann, die in das rechte Milieu abzudriften drohen.

Related Posts

Loading
X