Albert Schweiger neuer Vorsitzender des Studienzentrums

Herzliche Verabschiedung des scheidenden Vorsitzenden Wilfried Beyhl

Wilfried Beyhl wurde am vergangenen Freitag, den 11. Oktober als Vorsitzender des Studienzentrums Josefstal verabschiedet. Elf Jahre hat der Oberkirchenrat i. R. dieses Amt ausgefüllt – mit Umsicht, Herz und strategischem Geschick. Der Vorstand, die Mitglieder und die Mitarbeitenden des Studienzentrums nutzten die Gelegenheit am Freitag, Wilfried Beyhl für sein großes Engagement herzlich zu danken.

Neuer Vorsitzender ist Albert Schweiger

Als neuer Vorsitzender wurde Albert Schweiger von der Mitgliederversammlung bestätigt und im Kreise des Vorstands willkommen geheißen. Der Diakon ist der Evangelischen Jugendarbeit schon lange verbunden: erst als Gemeindediakon und Dekanatsjugendreferent in Dekanatsbezirk Neu-Ulm, anschließend als Referent für Grundsatzfragen und Jugendpolitik im Amt für Jugendarbeit der ELKB sowie im Vorstand des Bayerischen Jugendrings. Weitere Stationen Albert Schweigers waren das Fortbildungsreferat der Brüderschaft in Rummelsberg inkl. der Verantwortung für die “Fortbildung in den ersten Dienstjahren der Diakoninnen und Diakone” im Auftrag der Landeskirche sowie die langjährige Tätigkeit im Landeskirchenamt, wo er zuletzt die Landesstellenplanung gestaltete. “Mit Albert Schweiger konnten wir erneut einen Vorsitzenden gewinnen, dem Jugendarbeit ein Herzensanliegen ist und der wertvolle Leitungserfahrungen in Kirche mitbringt” freut sich Roger Schmidt, Leiter des Studienzentrums.

Related Posts

Loading
X