Vielfalt gestalten – Interkulturelle*r Trainer*in

Seit 2003 führen wir die Weiterbildung „Vielfalt Gestalten – Interkulturelle*r Trainer*in / Berater*in (LIDIA)“ durch. Über 130 Fachkräfte haben seither daran teilgenommen. Im März 2018 startete der 10. Durchgang, wie bewährt in Kooperation mit dem Verband für interkulturelle Arbeit VIA Bayern e.V.

Die LIDIA-Weiterbildung verbindet die Themen Interkulturelle Verständigung, (Anti-) Diskriminierung/ (Anti-) Rassismus sowie Demokratie und Toleranz. Das Konzept der Weiterbildung basiert dabei auf einem weiten Kulturbegriff unter besonderer Berücksichtigung des Diversity-Ansatzes. Die Teilnehmenden eignen sich dabei fachliche und persönliche Kompetenzen an, um eigenständig Trainings und Beratungsprojekte durchzuführen.

Neben den FachreferentInnen der Module wird die Weiterbildung durch eine kompetente Kursleitung kontinuierlich begleitet. Alle Trainer*innen/Referent*innen der LIDIA – Weiterbildung besitzen langjährige Erfahrung in der Trainingspraxis und der Fortbildung von Mulitplikator*innen.

Unser Kooperationspartner:

Umfang

39 Tage incl. eines Auslands-Seminarmoduls plus ein Tag Kolloquium

Orte

Studienzentrum für Evang. Jugendarbeit Josefstal (Schliersee/Bayern), Hannover, Kloster Höchst im Odenwald, Akademie Sonneck (Naumburg an der Saale) und Auslandsmodul.

Kosten

Zur Orientierung: Für den Durchgang 2018-2020 lagen die Kosten bei 5.490,- Euro
(davon 3.550,- Euro Tagungskosten und 1.940,- Euro Übernachtung/ Verpflegung im DZ (Dusche/WC). EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Leitung

Marina Khanide ist als interkulturelle Trainerin sowie als Trainerin für internationale Programme der Demokratie und Toleranzerziehung „Betzavta“, „Achtung (+) Toleranz“ sowie „eine Welt der Vielfalt“ tätig.

Fragen?

Dann nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf:

Marina Khanide (Studienzentrum Josefstal), M.Khanide@josefstal.de
Jakob Ruster (VIA Bayern), Tel. 089-4190 2726, lidia@via-bayern.de

Aktueller Flyer 2018-2020

X