Alltag versüßen mit Josefstaler Cookies

Schüler*innen, Teamende, Fortbildungsgäste, Sprachschulkinder: Wenn es bei uns im Tagungshaus nach Cookies duftet, sind alle ruckzuck im Speisesaal. In Corona-Zeiten haben wir zwar keinen Kekslieferdienst, aber teilen gern das Rezept. Viel Spaß beim Backen!

 

Josefstaler Cookies

Zutaten
  • 110g Margarine, weich
  • 100g brauner Zucker
  • 75g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 145g Mehl
  • 30g Kakako
  • 100g weiße Schokolade, gehackt
Zubereitung

Backofen auf 190° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die weiche Margarine mit beiden Zuckern und Vanilleextrakt schaumig schlagen. Ei und Salz hinzufügen und 2 weitere Minuten schlagen. In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao und Backpulver gut vermischen und sieben, falls Klümpfchen vorhanden sind. Die Mehlmischung in die Rührschüssel geben und alles niedriger Stufe kurz verrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist. Zuletzt die gehackte weiße Schokolade kurz unterrühren. Backblech mit Backpapier auslegen und 12 gleichgroße Teighaufen mit genügend Abstand daraufsetzen. Im vorgeheizten Ofen etwa 13-15 Minuten backen oder bis die Mitte nicht mehr feucht aussieht (werden nicht ganz fest!). Die Cookies nach dem Herausnehmen noch etwa 2 Minuten auf dem Blech ruhen lassen und dann samt Backpapier zum Auskühlen auf ein Rost ziehen. Guten Appetit!

X