Auf den Spuren keltisch-christlicher Spiritualität – Ökumenische Begegnungen in Irland

Ökumene & Interreligiöser Dialog

Oktober 2019

201912Okt(Okt 12)18:0019(Okt 19)13:00Auf den Spuren keltisch-christlicher Spiritualität – Ökumenische Begegnungen in IrlandIrlandKurskategorie:Ökumene & Interreligiöser DialogSchlagworte:Ökumene,Spiritualität,Weitergabe des Glaubens

Zeit

Samstag, 12. Oktober 2019, 18:00 - Samstag, 19. Oktober 2019, 13:00

Ort

Irland

Kursbeschreibung

Es waren iroschottische Mönche, die die Ausbreitung des Christentums in vielen Teilen Mitteleuropas und Deutschlands ermöglichten. Welche Erfahrungen, Menschen und Traditionen, welcher Glaube und welcher Gott ist es, der die Menschen so faszinierte, dass sie alles zurückließen, um davon zu erzählen?

Unsere Reise führt uns zurück zu diesen Wurzeln keltisch-christlicher Spiritualität auf die irische Insel. Wir werden ihr an Orten begegnen, die nichts von ihrer Ausstrahlung verloren haben und wir wollen mit Menschen ins Gespräch kommen, die heute aus dieser gemeinsamen Wurzel für und mit jungen Menschen arbeiten.

In Dublin steht, neben der Besichtigung zentraler Orte (Trinity College mit dem „Books of Kells“, Saint Patricks Cathedral u.a.), v.a. die Begegnung mit Menschen und deren Arbeitsfeld im Mittelpunkt. Beispielsweise werden Salesianer Don Boscos und ihre Mitarbeiter/innen von ihrer beeindruckenden Arbeit mit benachteiligten jungen Menschen erzählen. Zweite Station wird das wunderbare Tal Glendalough (40 km südlich von Dublin) sein, in dem sich der heilige Kevin im 6. Jahrhundert niedergelassen hat. Noch heute erinnern zahlreiche Spuren an die Zeit, in dem Glendalough ein lebendiges Zentrum der iroschottischen Kirche war. In wunderbarer Natur gelegen, eignet sich der Ort dazu, sich den eigenen Lebens- und Glaubensfragen zuzuwenden.

Was sind die Kraftquellen, aus denen die Mönche damals schöpften und was sagen sie uns für uns heute? Welche Weisheit spricht aus der Geschichte? Was heißt es für uns, unterwegs zu sein – auf den unterschiedlichen Lebenswegen? Woher bekomme ich Kraft, Ideen und Energie für meine Arbeit mit jungen Menschen? Fragen, denen wir auf dieser ökumenischen Spurensuche nachgehen, um Antworten zu finden für uns selbst und damit für die Begleitung junger Menschen, in unseren Einrichtungen, Gemeinden und Verbänden.

Leitung

Angelika Gabriel, Simona Herz, Rainer Brandt

Kosten

Start und Ziel ist Dublin, bei eigener An- und Abreise. Die Kosten für Übernachtung im EZ (Etagendusche/-WC), Halbpension sowie Kursbegleitung und Eintritte liegen bei 890,- €.

Teilnehmende

max. 9 Teilnehmende, z. B. Mitarbeitende in der Jugend-, Bildungs- und Gemeindearbeit, Pfarrer*innen

Flyer

thumbnail of 2019_AufdenSpuren

Informationen

Frau Marija Hirsch
Tel. 08026 9756 24
E-Mail: studienzentrum@josefstal.de

Anmeldeschluss: 31.07.2019

 

Dieser Kurs ist ausgebucht !

Loading
X