Category

Allgemein

Partizipieren in Kirche und Jugendarbeit: Anna-Nicole Heinrich

Wie verändert sich Kirche? Indem Menschen mitmachen, sagt Anna Heinrich, Studentin in Regensburg und multi-engagiert in der Evangelischen Kirche in Deutschland. In dem Gespräch steckt sie die Breite ihres Engagement ab. Sie beschreibt ihre Hoffnung, dass eine Kirche, die offen für Kommunikation ist, auch Menschen für das Gespräch mit ihr begeistern kann.

Themenzentriert interagieren – TZI in der Jugendarbeit

Im Interview beschreibt Hagen Fried, der stellvertretende Leiter des Amts für Gemeindedienst der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, seine Begeisterung für die Themenzentrierte Interaktion nach Ruth Cohn. Er erklärt Kernpunkte der Kommunikationsphilosophie und erklärt, wer TZI am besten nutzen kann.

Besuchen junge Erwachsene Gottesdienste?

Pfarrer Carsten Haeske berichtet über die Kirchgangsstudie der Liturgischen Konferenz, besonders aus der Perspektive junger Erwachsene. Die Kirchgangsstudie macht deutlich, dass der klassische Sonntagsgottesdienst in vielen Fällen ein Zielgruppen-Gottesdienst für eine beschränkte Gruppe von Kirchenmitgliedern ist. Umso mehr kommen andere Gottesdienstformen in den Blick. Haeske beschreibt im Gespräch weitere Erkenntnisse der Kirchgangsstudie und benennt mögliche Weiterlesen...
Irlandreise 2019

Studienreise nach Irland: Spiritualität, Natur, Austausch

Auf den Spuren keltisch-christlicher Spiritualität … war das Motto unserer ökumenischen Studienreise nach Irland. Schließlich waren es iroschottische Mönche, die die Ausbreitung des Christentums in vielen Teilen Mitteleuropas und Deutschlands ermöglichten. Vom 12. bis 19. Oktober waren zehn Teilnehmer*innen auf diesen Spuren unterwegs, begleitet von Rainer Brandt (Evangelisches Studienzentrum Josefstal), Simona Herz (Evangelische Jugend Bremen) Weiterlesen...

Die neue Shell-Studie – Gespräch mit Gudrun Quenzel

Seit einer Woche ist die 18. Shell Jugendstudie erhältlich. Prof. Dr. Gudrun Quenzel ist zum vierten Mal im Autor*innenteam dieser wichtigsten deutschen Jugendstudie. Sie erläutert wichtige Ergebnisse der Studie: Politisches Engagement und Populismusanfälligkeit von Jugendlichen, Nutzung von Freizeit und digitale Wirklichkeit, Einstellungen zu Berufstätigkeit sowie Einstellungen zu Religion und Kirche.

Pfarrer*innen für Kinder-und Jugendarbeit

Gelingende Kinder- und Jugendarbeit hat viele Faktoren. Ein solcher Faktor ist aber sicher die Unterstützung durch Menschen vor Ort. Für evangelische Jugendarbeit ist in den Kirchengemeinden besonders wichtig, wie sich Pfarrer*innen zur Arbeit stellen. In einer Studie hat die Evangelische Landjugend in Bayern untersucht, wie Pfarrerinnen und Pfarrer zur Jugendarbeit vor Ort stehen und wie Weiterlesen...

Auf rechtspopulistische Sprüche antworten

Fremdenfeindliche oder andere diskriminierende Sprüche sind auch in der Jugendarbeit keine Seltenheit mehr. Zunehmend werden Sentiments auch von Parteien und anderen Organisationen genutzt. Christina Wüstefeld vom Projekt Vielfalt gestalten – Ausgrenzung widerstehen der Diakonie Deutschland, berät Entscheidungsträger*innen, wie man auf diskriminierende Sprüche reagieren kann.

baugerüst zum Hören – Bildung für Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Megathema unserer Zeit. Das aktuelle Heft der Zeitschrift baugerüst fragt, was Bildungsarbeit für eine neue Kultur der Nachhaltigkeit beitragen kann. Im Podcast werden die Themen des Heftes angerissen: Dr. Veit Laser, Referent für entwicklungspolitische Bildung bei der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Jugend in Deutschland, spricht über die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation und diskutiert notwendige Weiterlesen...

Mit Kindern und Jugendlichen theologisieren

Die großen Menschheitsfragen sind Kindern und Jugendlichen nicht fremd. Wo komme ich her? Was ist der Sinn meines Lebens? Wie leben wir gut zusammen? Gibt es einen Gott, und wenn ja, wie ist Gott? Diese Fragen, die Philosophie und Theologie seit Jahrtausenden beschäftigen, sind in der Kinder- Jugendarbeit allgegenwärtig. Gerlinde Krehn, eine erfahrene Weiterbildungsreferentin, stellt Weiterlesen...

Prävention von Rechtsextremismus – Beitrag evangelischer Jugendarbeit

Rechtsextreme Gedanken und Aussagen sind für Jugendliche weiterhin attraktiv, weil sie oft in einen jugendkulturellen Ansatz rechtsextremer Gruppierungen eingebettet sind. Meike Drei, Referentin für vernetzte Jugendbildung in der Landjugendakademie Altenkirchen, ist überzeugt, dass gute evangelische Jugendarbeit die beste Präventionsarbeit ist. In diesem Podcast erklärt sie, warum das so ist. Sie gibt Einblicke in die Konzeption Weiterlesen...
1 2 3 4

News Archiv

X