By

Julika Bake
Rainer Brandt, Leiter des Studienzentrums

Symposium und Abschied im Herbst

Nach 16 abwechslungsreichen und bewegten Jahren wird sich Rainer Brandt im November 2018 mit einem Symposium als Leiter des Studienzentrums verabschieden. Unter der Überschrift „glauben. lernen. weitergeben – Jugend und Religion“ wirken am 15.-17.11.2018  u.a. mit: Prof. Dr. Uta Pohl-Patalong, Fulbert Steffensky, Barbara Hanusa sowie Referent*innen und Teilnehmende aus der Weiterbildung „Spirituelle Begleitung Jugendlicher“. Sie Weiterlesen...

Neue Leitung ab 2019

Der künftige  Leiter des Studienzentrums für evangelische Jugendarbeit in Josefstal heißt Roger Schmidt. Er wurde als Nachfolger von Rainer Brandt gewählt, der nach 16 Jahren als Studienleiter zum Jahresende seinen Dienst in Josefstal beendet. Pfarrer Roger Schmidt ist 42 Jahre jung und lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern  z. Zt. in München. Er engagierte Weiterlesen...
Niedrigseilelement

Einführungstag für Niedrigseil-Elemente

Vielleicht haben Sie bei Ihrem letzten Besuch unseren erlebnispädagogischen Bereich mit den mobilen Niedrigseil-Elementen schon einmal wahrgenommen. Haben Sie Lust bekommen, selbst etwas auszuprobieren oder möchten bei einem nächsten Besuch die Elemente auch für Ihre Arbeit mit den Gruppen nutzen? Einführung in mobile Elemente Dann kommen Sie zu unserem Einführungstag für Interessierte und Hausbeleger am Weiterlesen...

Projekt “together” noch bis Dezember 2018

Logo und Name sind konkret geworden: Bereits neun Schulklassen sind sich begegnet in all ihrer Vielfalt und Unterschiedlichkeit, haben sich füreinander geöffnet und miteinander kulturelle Grenzen überwunden. In nur 16 Monaten wurde die Arbeit mit Flüchtlingsklassen in Neukirchen bei Coburg, Pappenheim und Josefstal aufgebaut und ein bayernweit tätiges ehrenamtliches Team ausgebildet, zu dem selbst auch Geflüchtete Weiterlesen...
Stühle im Seminarraum

Wertvolle Kooperationen

Viele unserer Fortbildungskurse führen wir in Kooperation mit anderen Einrichtungen durch. Ein Gewinn für alle Beteiligten: gemeinsam entwickeln wir Konzepte und Ideen und die Vielfalt der Teilnehmenden trägt zu angeregtem Austausch bei. Zum Beispiel im Bereich des Freiwilligenmanagement: Wer über eine grundlegende Neuaufstellung der Arbeit mit Ehrenamtlichen und/oder über eine berufliche, oder inhaltliche Umorientierung in Weiterlesen...
Detailaufnahme, Haus im Hintergrund

Mehr Spielraum für schulbezogene Jugendarbeit

Manchmal muss man auch einfach Glück haben, und manchmal sind Menschen Wegbereiter für dieses Glück. Personelle Veränderungen Der Bereitschaft des Dekanatsbezirks Bad Tölz zur Kooperation mit dem Studienzentrum ist es zu verdanken, dass wir im Jahr 2018 im Bereich der schulbezogenen Jugendarbeit eine halbe Stelle mehr einsetzen können. Dipl. Religionspädagoge Volker Napiletzki wird mit einer Weiterlesen...

Kompetent leiten mit TZI – noch Restplätze im Januar

Vom 17.-19.01.2018 können Sie Konzept, Haltung und Methoden der Themenzentrierten Interaktion in Josefstal kennenlernen. Für diesen Einführungs- und Entscheidungsworkshop sind noch Restplätze frei. Die anschließende Grundausbildung läuft von 2018 bis Ende 2019 und schließt mit einem Zertifikat ab.

Kommen Sie zu “Mehr als eine Demokratie”

Wann, wenn nicht jetzt, ist es Zeit für mehr Demokratie und mehr Politische Bildung? Im Kurs „Mehr als eine Demokratie. Politische Bildung neu denken” werden neue praktische Methoden erfahren und ausprobiert. Marina Khanide, freie Mitarbeiterin am Studienzentrum, und Florian Wenzel, Ausbildungsleitung Betzavta/MAED am Centrum für Angewandte Politikwissenschaft München, leiten den Kurs vom 23.-25.11.2017. Die Übungen Weiterlesen...
Spielekeller Holzhaus Josefstal

Vorstand neu gewählt

Seit seiner Gründung 1961 lebt das Studienzentrum von dem Engagement derer, denen Jugendarbeit ein Herzensanliegen ist. Besonders freuen wir uns über die, die sich als Mitglieder im Verein, im Beirat und im Vorstand des Studienzentrums engagieren. Auf der Mitgliederversammlung am 29.09.2017 wurden Wilfried Beyhl, Gerhard Engel und Kurt Braml für weitere drei Jahre in den Weiterlesen...
Projektlogo together

together – ein wertvolles Angebot für Schulklassen mit Geflüchteten

Was passiert, wenn sich Schüler*innen aus Afghanistan, Deutschland, Eritrea, Italien, Irak, Iran, Kroatien, Russland, Syrien und der Ukraine begegnen, lässt sich mit Begriffen, wie „Integration“, „Perspektivenwechsel“ oder „Kultursensibilität“ beschreiben. Die Klassenleiterin einer Übergangsklasse hat es auf den Punkt gebracht: „Die reden jetzt auf dem Schulhof miteinander!“ Das Projekt ‚together‘ fördert die Integration von jungen Geflüchteten Weiterlesen...
1 2 3 4 5

News Archiv

X