Von

Julika Bake

Wieder da: Niedrigseil-Parcours für erlebnispädagogische Angebote

A wonderful serenity has taken possession of my entire soul, like these sweet mornings of spring which I enjoy with my whole heart. I am alone, and feel the charm of existence in this spot, which was created for the bliss of souls like mine. I am so happy, my dear friend, so absorbed in Weiterlesen...

Wanted: Freiwillige*r für ein Freiwilliges Soziales Jahr

Wir haben eine neue Stelle! Ab 1. September 2019 freuen wir uns, jemanden für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei uns begrüßen zu dürfen. Ein ganzes Jahr in Josefstal Leben und Arbeiten, das hat Tradition. Lange Jahre gab es immer Zivildienstleistende und Freiwillige im ökologischen Jahr. Zukünftig freuen wir uns über Unterstützung im pädagogischen Bereich. Weiterlesen...

„Suche Frieden und jage ihm nach!“ – Friedensbildung in und mit Josefstal

Der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm brachte es zum Jahresbeginn auf den Punkt: „Wer für den Frieden eintritt, der tritt für das Leben ein. Macht sich immer wieder von Neuem klar, wie kostbar das Leben ist. Und deswegen beginnt die Friedensarbeit in jedem einzelnen Herz.“ Passend dazu steht der Frieden im Mittelpunkt der Landessynode Weiterlesen...

Neue Ideen für Fort- und Weiterbildungen: Workshop in Rummelsberg

Konzentriertes Brainstormen über Trends und Themen in Fort- und Weiterbildung: Wo ist gerade Energie drin? Was wird zukünftig wichtig sein? Wie sollen Fortbildungen in den 2020er Jahren aussehen? Und wie können Fort- und Weiterbildungen ein gutes Miteinander der Berufsgruppen fördern? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Workshops der bayerischen Landeskirche zum Thema „Fortbildung und Weiterqualifikation Weiterlesen...

Ein herzliches Willkommen in Josefstal

A wonderful serenity has taken possession of my entire soul, like these sweet mornings of spring which I enjoy with my whole heart. I am alone, and feel the charm of existence in this spot, which was created for the bliss of souls like mine. I am so happy, my dear friend, so absorbed in Weiterlesen...

Kursevaluation 2018 zeigt hohe Zufriedenheit

Die jährliche statistische Auswertung unserer Kursevaluationen zeigt, dass wir auf einem sehr guten Weg sind. Für 2018 wurden 40 Kurse evaluiert, an denen 620 Menschen teilnahmen, wovon wiederum 571 einen Feedbackbogen ausfüllten. Wir freuen uns, dass diese Kursteilnehmer*innen insgesamt sehr zufrieden waren. Gefragt nach ihrer Gesamtbewertung für die Veranstaltung antworteten sie auf einer Skala von Weiterlesen...

Brücke zwischen Praxis und Wissenschaft: Die Theologische Studienwoche

Das Jahr hat gerade begonnen, da ist die Theologische Studienwoche in Josefstal zu Hause. Seit 47 Jahren kommen 20 Lehrer*innen und Theolog*innen der LMU München hier für eine Woche im Januar zusammen, um abseits vom Alltagsgetümmel wissenschaftliche Vorträge zu hören und intensiv miteinander ins Gespräch zu kommen. Edgar Nama, Oberstudiendirektor in Simbach am Inn, seit Weiterlesen...
Winterlandschaft in den Bergen

Willkommen, Roger Schmidt als neuer Leiter!

Das Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit freut sich, seinen neuen Leiter zu begrüßen! Roger Schmidt, Pfarrer und Diplom-Theologe, hat zum Jahresbeginn 2019 seine Stelle angetreten. Von der Evangelischen Jugend Schweinfurt zum Vorsitzenden der Landesjugendkammer, vom Jugendsekretär des Lutherischen Weltbundes zum Projekt Jugendkirche Nürnberg und Collegium Oecumenicum – das sind nur einige der Wegstationen, die ihn nun Weiterlesen...

Symposium zum Abschied von Rainer Brandt

„glauben.lernen.weitergeben.“ Das Studienzentrum Josefstal verabschiedet seinen Leiter ***Fotogalerie siehe unten*** Der Vortrag „Evangelium kommunizieren in der Arbeit mit Jugendlichen“ der Kieler Professorin Uta Pohl-Patalong schloss mit einer Hommage an denjenigen, für den das Symposium im Studienzentrum veranstaltet wurde: „Kirchliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten brauchen Häuser wie Josefstal und Menschen wie Rainer Brandt, die sie gestalten.“ Gekommen Weiterlesen...

Bäume gefällt: Platz für mehr Licht

Bäume fällen, um den Wald zu erhalten – für manch einen mag das ein Widerspruch sein. Tatsächlich will auch ein naturbelassenes Gelände wie das des Studienzentrums gepflegt werden. Werner Sappelt, Leiter der Hauswirtschaft im Studienzentrum und zuständig für Wegepflege und Gelände, hat zusammen mit Landschaftsgärtnern und Förstern abgewogen, was weg muss und was bleiben kann Weiterlesen...
1 2 3 4

News Archiv

X