Sie sind hier: >> Kurse & Themen >> Kirche & Gesellschaft >> Gesellschaftspolitische Bildung >> Mehr als eine Demokratie

Mehr als eine Demokratie


von Freitag, 17.02.2017 bis Sonntag, 19.02.2017
15:30 mit Kaffee 12:30 nach dem Mittagessen

Politische Bildung neu denken. 

In welcher Demokratie wollen wir leben? Wie positionieren wir uns zwischen Populismus und alternativloser Politik? Wie gehen wir mit Integration und unseren eigenen Grenzen um? Wer soll wieviel vom Kuchen bekommen? Wem \'gehört\' die Welt in der wir leben? Was ist gerecht und wer entscheidet darüber?

Demokratie leben heißt Spannungsfelder und Dilemmata anzuerkennen und zugleich Mut zu machen, Entscheidungen zu treffen. Das Seminar bietet zahlreiche anschauliche Möglichkeiten, sich kreativ und lebendig mit Facetten von Demokratie auseinander zusetzen. Praktische Übungen werden mit konzeptuellen Vertiefungen und Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Arbeitspraxis abgerundet.

Auf der Website Mehr als eine Demokratie www.mehralseinedemokratie.de sind weitere Informationen zum Programm, dem Konzept sowie Beispielübungen zusammen gestellt.

 


Teilnehmer*innen: 8 – 16 MitarbeiterInnen in der Jugend-, Bildungs- und Gemeindearbeit, PfarrerInnen, ehrenamtlich Mitarbeitende in der Jugendarbeit

Leitung:

Florian Wenzel
Marina Khanide

Anmeldung:

bis zum 03.02.2017 an das Studienzentrum mit Überweisung der Anmeldegebühr von EUR 40,– (wird mit den Kurskosten verrechnet, bei Rücktritt jedoch einbehalten).

Anmeldung  zur Anmeldung

Pfeil2011  Bankverbindung


Kosten:
219,00 € VP im EZ mit D., 
204,00 € VP im EZ, 
192,00 € VP im DZ

Info-Telefon:
08026 - 97 56 24 (Frau Hirsch)

Handbuch neu erschienen

Das neue umfassende Praxishandbuch zum Training „Mehr als eine Demokratie", vom Jerusalemer „Adam Institute for Democracy and Peace" verfasst und vom CAP adaptiert, erschien Ende 2015 im Verlag der Bertelsmann Stiftung. Es kann hier bestellt werden.